17.07.2018

Praxistag für Auszubildende im Bäckerhandwerk

© Werbegemeinschaft des Deutschen Bäckerhandwerks e. V. / Darius Ramazani

Ausbildung ist eine bewusste Investition in die Zukunft. - Hier werden aus Neulingen echte Profis. Das Handwerk hat ohne gut ausgebildete Fachkräfte keine Zukunfts-Chance.

Damit dies im Bäckerhandwerk noch besser gelingt, haben sich die Innungen in der Region Trier zusammen mit der Berufsbildenden Schule Bernkastel-Kues zu einer intensiveren Qualifizierung der Auszubildenden entschlossen. 

Ab 4. September findet jeden ersten Dienstag im Monat an der dortigen Berufsbildenden Schule ein zusätzlicher Fachpraxistag für die Auszubildenden im zweiten und dritten Lehrjahr statt. Die Themen sind  neben der 3-Stufen-Sauerteigführung saisonale Aufgaben, die sich in der Backstube dem jeweiligen Jahresbezug widmen. Vorerst sind 10 Fach-Praxistage bis Mitte 2019 terminiert.  

Durch diese leistungsorientierte Förderung mit Unterstützung der Fachlehrer/innen und Bäckermeister/innen aus den Betrieben, soll die Vorbereitung auf die Zwischen- und Gesellenprüfung, aber auch die Ausbildungsqualität insgesamt, verbessert werden.