28.07.2020

Erfolgreiche Kesseltausch-Kampagne des SHK-Handwerks

Rheinland-Pfälzisches Handwerk baut Erfolg mit eigener Kesseltausch-Kampagne zur energieeffizienten Heizungsmodernisierung im zweiten Jahr aus


Die beiden rheinland-pfälzischen Fachverbände Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Pfalz und Rheinland-Rheinhessen haben im zweiten Jahr eine gemeinsame Kesseltausch-Kampagne zur Heizungsmodernisierung aufgelegt und damit einen weiteren sehr wichtigen Beitrag zur Umsetzung der rheinland-pfälzischen Wärmewende geleistet. Die Kampagne „Kesseltausch RLP 2020“ fand im Zeitraum 01. März bis 30. Juni 2020 statt.


Rheinland-pfälzischen Endkunden wurde über den organisierten SHK-Innungsfachbetrieb im Kampagnen-Zeitraum ein finanzieller Anreiz von 200 EUR brutto - zusätzlich zur staatlichen Förderung - für den Tausch des alten Kessels gegen ein neues effizientes Erdgas-Brennwertgerät geboten.


Insgesamt wurden 745 Anlagen von 181 Innungsfachbetrieben durch moderne Gasbrennwertgeräte und Hybridsysteme im Bestand getauscht. „Wir freuen uns sehr, dass die Kampagne – trotz der erschwerten Umstände durch die andauernde Corona-Pandemie - deutliche Zuwächse verzeichnen konnte. Mit Antragszuwächsen von rund 42 Prozent gegenüber dem Vorjahr hat das regionale Handwerk seine Leistungsfähigkeit nochmals deutlich unterstrichen“, so Landesinnungsmeister Dieter Allenbacher, Fachverband SHK Pfalz. „Einen besseren Beitrag zu Energie- und CO2-Einsparung leistet in einem Zeitraum von vier Monaten kaum eine andere Branche“, fügt Landesinnungsmeister Helmut Gosert, Fachverband SHK Rheinland-Rheinhessen hinzu.


Die Kampagne wurde von den Herstellerhäusern Brötje, Buderus, Junkers Bosch, MHG, Remeha und Viessmann in Rheinland-Pfalz unterstützt und im direkten Schulterschluss mit dem organisierten SHK-Handwerk durch das rheinland-pfälzische Schornsteinfeger-Handwerk begleitet, das beim Kunden vor Ort ebenfalls auf die Aktion verwies.