08.04.2020

450-Euro-Grenze darf im Minijob in der Corona-Krise überschritten werden

Minijobs: 450-Euro-Grenze darf im Minijob in der Corona-Krise überschritten werden


Auch wenn sich diese Problematik aktuell selten stellen wird, ist es aber für die Zeit danach von Interesse, dass die Betriebe aufgrund der Corona-Krise ihre 450-Euro-Minijobber in einem größerem Umfang als ursprünglich vereinbart beschäftigen wollen. Dies würde zum Überschreiten der monatlichen Verdienstgrenze von 450 Euro führen. Für eine Übergangszeit vom 1. März 2020 bis 31. Oktober 2020 ist nun ein fünfmaliges Überschreiten der Verdienstgrenze möglich.

Weitere Informationen können auf der Internetseite der Minijob-Zentrale unter - https://blog.minijob-zentrale.de/2020/03/30/mehrarbeit-wegen-corona-450-euro-grenze-darf-im-minijob-ueberschritten-werden/ - abgerufen werden.