Compagnon als Werbepartner

Nutzen Sie unser Medium für Ihre Werbung. Sie erreichen mit der Mitgliederzeitschrift der Kreishandwerkerschaften 3.000 Betriebe und Partner des Handwerks in der gesamten Region Trier. 

Anzeigenpreise, Redaktions- und Anzeigenschluss entnehmen Sie bitte den aktuellen Media-Daten.

Ansprechpartnerin: Renate Fahl, Telefon 06551 9602-12, EMail: compagnon(at)das-handwerk.de 

____________________________________________________________________________________________________

09.01.2018

Compagnon, Ausgabe 1-2018

Tagungen - Ehrungen - Verabschiedungen: Zum Jahresabschluss erhalten - wie in jedem Jahr von Kreishandwerkerschaften und Kammer - die Meisterjubilare ihren Goldenen Meisterbrief überreicht.  Ehrenamtlich Aktive wurden mit der Goldenen Ehrennadel ausgezeichnet. Wir berichten über die Ausbildung einer Metallbauerin in einer reinen Männerdomäne und informieren über die Gesetzesänderungen und neuen Bestimmungen ab Januar 2018.

Dies und mehr im Compagnon 1-2018

 

 

02.10.2017

Compagnon, Ausgabe 4-2017

Bei der Kreishandwerkerschaft Trier-Saarburg übergibt Kreishandwerksmeister Herbert Tschickardt das Ruder an seinen Nachfolger und früheren Stellvertreter Gerd Benzmüller (Seite 24). Im Bauhauptgewerbe gehen die Innungen geschlossen gegen Schwarzarbeit vor (Seite 22). Unter dem Dach der Kreishandwerkerschaft MEHR setzen sich Innungsmitglieder mit dem Modell ihrer Handwerksorganisation auseinander um die Innung zukunftsfähig zu gestalten und auf Seite 8 findet man in der Unternehmensbörse Gewerbeverkauf, -Verpachtungen und -Vermietungen.

Dies und mehr im Compagnon 4-2017

 

 

03.07.2017

Compagnon, Ausgabe 3-2017

Die duale Ausbildung ist ein deutsches Erfolgsmodell, das derzeit mit Unterstützung des BIBB (Bundesinstitut für Berufsbildung) im europäischen Raum und darüber hinaus forciert wird. Währenddessen werden bei uns neue Ausbildungsordnungen erstellt und die vorhandenen überarbeitet. Ergebnisse sind modernisierte Ausbildungsberufs und -Modelle, die die duale Ausbildung langfristig sichern. Trotz einheitlicher Ausbildungsordnungen, sind die Eingangsvoraussetzungen der Lehrlinge oft unterschiedlich. Deshalb ist es wichtig für Ausbildungsbetriebe zu wissen, welche maßgeschneiderten Ausbildungen es gibt. (Seite 19)

 

Dies und mehr lesen Sie im Compagnon 3-2017

 

 

03.04.2017

Compagnon, Ausgabe 2-2017

Das junge Modeteam der Friseur-Innung Bernkastel-Wittlichzum erstenmal aktiv auf der Bühne -  Malermeister Karl-Stefan Moseler erklärt, warum Innungsarbeit selbstverständlich sein sollte - die Trierer Zweiradmechaniker-Innung übergibt an die die Theobald-Simon-Schule Bitburg als Schulungsmotorrad, eine BMW F 800 GS. Dies und mehr lesen Sie im

Compagnon 2-2017