01.12.2017

Versorgungswerke des Handwerks: Mitgliedschaft zahlt sich aus

Bundesweit kooperieren mehr als 300 Versorgungswerke des Handwerks und Mittelstands mit der SIGNAL IDUNA Gruppe, Dortmund/Hamburg. Beispielsweise selbstständigen Handwerksmeistern und Kaufleuten eröffnet die Mitgliedschaft im örtlichen Versorgungswerk zahlreiche Vorteile.

Versorgungswerke schließen als Selbsthilfeeinrichtungen mit berufsständischen Versicherungsgesellschaften wie der SIGNAL IDUNA Kollektiv- und Rahmenverträge ab. Die SIGNAL IDUNA beispielsweise bietet neben den Kollektiv(rahmen)verträgen „Betriebliche Altersversorgung“ und „Sterbegeldversicherung“ unter anderem auch einen Rahmenvertrag „Unfallversicherung“ und einen Rahmenvertrag „Kfz-Versicherung“ an. Im Rahmen dieser Verträge besteht für den Handwerksmeister etwa die Möglichkeit, für seine Mitarbeiter eine betriebliche Altersversorgung zu günstigen Konditionen abzuschließen. Die Mitgliedsbeiträge für seine Arbeitnehmer kann er dabei generell voll als Betriebsausgaben geltend machen. Aber auch für ihn selbst bietet das Versorgungswerk vielfältige Absicherungsmöglichkeiten. Bei der betrieblichen und privaten Vorsorge profitieren die Mitglieder so über das Versorgungswerk von Sonderkonditionen ihrer Berufsverbände.

Günstige Versicherungsangebote sind aber nur ein Teil der umfangreichen Dienstleistungspalette der Versorgungswerke. Darüber hinaus gibt es für Betriebsinhaber und Arbeitnehmer viele weitere Service-Leistungen. Ein breit angelegter, kostenloser Beratungs- und Informationsdienst, wie eine persönliche Versorgungsanalyse, Versicherungs- und Finanzberatung, steht jedem Mitgliedsbetrieb zur Verfügung. So berät und informiert das Versorgungswerk auch in Sachen Krankenversicherung und Berufsgenossenschaft. Im Schadenfall übernehmen die Spezialisten des Kooperationspartners SIGNAL IDUNA den Großteil des lästigen „Papierkrams“ und helfen dabei, den Schaden abzuwickeln. Ein qualifiziertes Forderungsmanagement oder auch Unterstützung, wenn es zum Beispiel gilt, einen Ehegattenarbeitsvertrag zu optimieren, um sich Steuer- und Versorgungsvorteile zu sichern, runden das Dienstleistungsangebot des Versorgungswerks ab.

Die SIGNAL IDUNA Gruppe geht zurück auf kleine Krankenunterstützungskassen, die Handwerker und Gewerbetreibende vor über 100 Jahren in Dortmund und Hamburg gegründet hatten. Heute hält die berufsständische Gruppe das gesamte Spektrum an Versicherungs- und Finanzdienstleistungen für alle Zielgruppen bereit. Das Vertriebsnetz ist eines der größten in der deutschen Versicherungslandschaft. Die SIGNAL IDUNA betreut über 12 Millionen versicherte Personen und Verträge.