Herzlich Willkommen bei der
Fleischer-Innung Mosel-Eifel-Hunsrück

"Aufgabe der Handwerksinnung ist es, die gemeinsamen gewerblichen Interessen ihrer Mitglieder zu fördern, den Gemeingeist und die Berufsehre zu pflegen und ein gutes Verhältnis zwischen Meistern, Gesellen und Auszubildenden anzustreben." - So sind einige der Kernaufgaben der Innung satzungsmäß definiert

Die Fleischer-Innung Mosel-Eifel-Hunsrück (MEH) ist im Jahre 2012 entstanden aus dem Zusammenschluss der bis dahin selbstständigen drei Fleischer-Innungen Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm und Daun. Die Innung ist dem Fleischerverband Rheinland-Rheinhessen auf Landesebene angeschlossen

Ausbildungs- und Prüfungswesen:  Seit 2017 werden die Auszubildenden im Fleischerhandwerk zentral an der Berufsbildenden Schule für Ernährung, Hauswirtschaft und Sozialpflege in Trier unterrichtet. Der Prüfungsausschuss setzt sich aus Mitgliedern der beiden Innungen Mosel-Eifel-Hunsrück und Trier-Saarburg zusammen.

Bei Ausbildungsstreitigkeiten bietet der Schlichtungsausschuss Beratung und unterstützt Ausbilder und Auszubildende bei Auseinandersetzungen im Einigungsprozess ohne externe Autorität.

Wünschen Sie weitere Informationen zu den Vorteilen einer Innungsmitgliedschaft? - Ihre Ansprechpartnerin ist Irmgard Busch, Telefon 06551 9602-15, EMail: ibusch(at)das-handwerk.de.

Informationen zu den Ausbildungsberufen im Fleischerhandwerk: http://www.fleischerberufe.de/

Marketinginstrumente für Innungsbetrieb: www.shop.fleischerhandwerk.de

Bildmaterial zum Download: bilder.fleischerhandwerk.de/