Herzlich Willkommen
bei der Kfz-Innung Daun-Prüm

"Aufgabe der Handwerksinnung ist, die gemeinsamen gewerblichen Interessen ihrer Mitglieder zu fördern, den Gemeingeist und die Berufsehre zu pflegen und ein gutes Verhältnis zwischen Meistern, Gesellen und Auszubildenden anzustreben." - So sind einige der Kernaufgaben der Innung satzungsmäß definiert.

Die Kfz-Innung Daun-Prüm wurde 1946 gegründet und hat über 70 Mitgliedsbetriebe. Obermeister der Innung ist seit  dem Jahre 2009 Heinz-Josef Wirfs aus Gerolstein. Lehrlingswart ist Udo Schröder aus Dreis-Brück, sein Stellvertreter Horst Niederprüm aus Hersdorf.

Ausbildungs-und Prüfungswesen: Die Kfz-Innung Daun-Prüm ist für das komplette Prüfungswesen zuständig.  Für die Abnahme der Zwischen- und Gesellenprüfungen sind die Mitglieder des Gesellenprüfungsausschuss verantwortlich.

Mit ihrem Schlichtungsausschuss bietet die Kfz-Innung Daun-Prüm bei Ausbildungsstreitigkeiten Beratung und unterstützt Ausbilder und Auszubildende bei Auseinandersetzungen im Einigungsprozess ohne externe Autorität.

Die Innung bietet Schulungen und Weiterbildungen für ihre Betriebe an, Prüfungsvorbereitungen für Auszubildende und die Weiterqualifizierung "Geprüfte/r Kfz-Servicetechniker/in".

Der   geprüfte   Servicetechniker   ist   der   erste   Karriereschritt   im   Kfz-Handwerk. Der Abschluss qualifiziert für verantwortungsvolle Aufgaben  in  der  Werkstatt  und  im  Kundendienst und ist die mittlere Karrierestufe zwischen Geselle und Meister. Mit dem Abschluss zum Kfz-Servicetechniker hat man automatisch auch Teil 1 der Meisterprüfung erlangt. Weitere Informationen zum Kfz-Servicetechniker

Wünschen Sie weitere Informationen zu den Vorteilen einer Mitgliedschaft in der kfz-Innung Daun-Prüm? - Ihr Ansprechpartner ist Walter Zimmer (Kfz-Meister), Telefon 06571 9033-12, EMail: wzimmer(at)das-handwerk.de

Weitere Vorteile bietet Ihnen auch der zuständige Landesverband: Informationen hier